DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

SEXUELLE GESUNDHEIT
Definition und Positionierung der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG)            

         positionen sg bild

Die DSTIG hat mit der Verabschiedung des Papiers zur sexuellen Gesundheit ihre Positionen formuliert - eine wichtige Grundlage fĂŒr die weitere inhaltliche Arbeit. Ein Schwerpunkt der Fachgesellschaft liegt auf der Förderung der sexuellen Gesundheit in Deutschland. Eine einheitliche Positionierung der interdisziplinĂ€ren Fachgesellschaft ist aus diesem Grund wichtig und notwendig.

Mit der Verabschiedung dieses Papiers hat die DSTIG ihre Standpunkte umrissen und wird sich fĂŒr die Umsetzung der hier formulierten Punkte, in denen noch Handlungsbedarf gesehen wird, aktiv einsetzen.

 

Ein großes Dankeschön gebĂŒhrt den zahlreichen Mitgliedern, die sich an der Entwicklung des Postionspapiers beteiligt haben!

 

 

Download (PDF): Definition und Positionierung der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG)

STI-JubilĂ€umskongress 2012: ProgrammĂŒbersicht

dstig-kongress 2012 bild  HIER (PDF, 3 MB) können Sie sich den Programm-Flyer zum STI-JubilĂ€umskongress, 14.-16. Juni 2012, Berliner Rathaus, herunterladen. Neben der ProgrammĂŒbersicht finden Sie auch das Anmeldeformular.

Alle Informationen zum Kongress gibt es unter www.sti-kongress2012.de

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen in Berlin!

Auschreibung fĂŒr den Detlef-Petzoldt-Preis 2012

detlef-petzoldt-preis

Wissenschaftliche Publikationen zu folgenden Themen

-       PrĂ€vention sexuell ĂŒbertragbarer Infektionen

-       STI-Gesundheitsförderung

-       STI-Forschung und sexuellen Gesundheitsforschung

-       STI-Therapie, -Diagnose oder -Behandlung

können bis zum 30. April 2012 an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. eingereicht werden.

Der Detlef-Petzoldt-Preis ist mit 2.500 Euro dotiert und wird beim STI-JubilÀumskongress (14.-16- Juni 2012) in Berlin verliehen.

Bewerben können sich Wissenschaftler/innen aus dem medizinischen Bereich, aus dem öffentlichen Gesundheitswesen, den Sozialwissenschaften oder anderen relevanten Fachrichtungen, die sich mit Themen der sexuellen Gesundheit befassen. PrÀmiert wird eine herausragende Forschungsarbeit die sich mit der PrÀvention von STI, oder allgemein einem aktuellen Thema der sexuellen Gesundheit befasst.

Die Arbeit sollte im Zeitraum vom 01.01.2010 – 30.04.2012 in einer anerkannten Fachzeitschrift veröffentlicht bzw. von einer solchen Zeitschrift gemĂ€ĂŸ beigefĂŒgtem Beleg zur Veröffentlichung angenommen worden sein.

Jede/r Autor/in kann nur eine Arbeit vorlegen. Handelt es sich bei der Arbeit um das Werk mehrerer Autoren, kann sich nur der Erstautor bewerben. Die schriftliche Zustimmung aller Ko-Autoren sollte in diesem Fall beigelegt werden.

Über die Verleihung des Detlef-Petzoldt-Preises entscheidet ein Juroren-Gremium, das sich aus den Mitgliedern des engeren DSTIG-Vorstandes zusammensetzt.

Die Arbeit ist in vierfacher StĂŒckzahl postalisch, oder in elektronischer Form mit Ihrem tabellarischen Lebenslauf einzusenden an:

Prof. Dr. N.H. Brockmeyer
PrÀsident der Deutschen STI-Gesellschaft (DSTIG)
Klinik fĂŒr Dermatologie, Venerologie und Allergologie
der Ruhr-UniversitÀt Bochum
Gudrunstr. 56
44791 Bochum
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Einsendeschluss ist der 30.04.2012

FĂŒr weitere Informationen zur Ausschreibung wenden Sie sich bitte an This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Diese Informationen finden Sie HIER im PDF-Format. 


Schnelltests in der Diagnostik sexuell ĂŒbertragbarer Infektionen

epibulletin

Zur Freude aller Beteiligten ist die gemeinsame Stellungnahme des RKI, PEI und der DSTIG im Epidemiologischen

Bulletin publiziert worden und kann nun im Internet abgerufen werden. Das PDF finden sie HIER.

Weiterhin ist auch ein Artikel im Ärzteblatt zur Publikation erschienen. Auf folgendem LINK finden Sie den gesamten Artikel.

STI-JubilÀumskongress 2012 in Berlin

bild_call for abstract

CALL FOR ABSTRACTS! Schicken Sie bis zum 15. MĂ€rz 2012 Ihr Abstract an info[at]dstig.de

Hinweise zur Abstract-Einreichung finden sie HIER.

Alle weiteren Informationen unter www.sti-kongress2012.de