DSTDG-Mitglied werden!

Facebook

Twitter

Wikipedia

Neue Informationskampagne LIEBESLEBEN

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und die Leiterin der Bundeszentrale fĂŒr gesundheitliche AufklĂ€rung (BZgA), Dr. Heidrun Thaiss, haben am 04. Mai 2016 gemeinsam mit dem Direktor des Verbands der Privaten Krankenversicherung e.V., Dr. Volker Leienbach, die neue Informationskampagne LIEBESLEBEN zur EindĂ€mmung von HIV und anderen sexuell ĂŒbertragbaren Infektionen vorgestellt. Die neue Kampagne ist Teil der aktuellen Strategie der Bundesregierung zur EindĂ€mmung von HIV, Hepatitis und anderen sexuell ĂŒbertragbaren Infektionen, die das Bundeskabinett am 6. April 2016 verabschiedet hat. Sie richtet sich an die Verantwortlichen im Gesundheitswesen, an Selbsthilfe-Organisationen, Wissenschaft sowie Bund, LĂ€nder und Kommunen insbesondere in den Bereichen Bildung, Arbeit und Justiz. Die Strategie beschreibt eine Vielzahl von Maßnahmen, um Gemeinsamkeiten von HIV und anderen sexuell ĂŒbertragbaren Krankheiten in der AufklĂ€rung und Information, PrĂ€vention, Diagnostik und Behandlung stĂ€rker als bisher zu nutzen und die Angebote weiter auszubauen. Teil der Strategie ist es auch, aktuelle Daten als Grundlage fĂŒr die Planung und Umsetzung neuer Maßnahmen zu erheben.

 

Die aktuelle Cartoon-Kampagne setzt die kommunikativen GrundsĂ€tze von LIEBESLEBEN  plakativ in Szene. Sie prĂ€sentiert die Botschaften "Benutz‘ Kondome" und "Wenn was nicht stimmt, ab zum Arzt"  eingĂ€ngig. Die neuen Motive werden ab Mitte Mai an ĂŒber 65.000 PlakatflĂ€chen bundesweit zu sehen sein. UnterstĂŒtzt wird die HIV- und STI-PrĂ€vention der BZgA zudem vom Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. (PKV).

Weitere Informationen auf:

http://www.bundesgesundheitsministerium.de/Strategie-zur-STI-Eindaemmung

http://www.bzga.de/forschung/studien-untersuchungen/studien/aidspraevention/?sub=91

http://www.liebesleben.de

http://www.facebook.com/liebesleben.de

http://www.bzga.de/presse/pressemotive/

http://www.bzga.de/presse/daten-und-fakten/