Sexuelle Gesundheit in Deutschland – der Innovationspreis 2024!

Innovationspreis „sexuelle Gesundheit“ für Studierende und junge Forschende – Deutsche STI-Gesellschaft vergibt neuen Preis für Arbeiten auf dem Gebiet der sexuellen Gesundheit Die DSTIG lobt erstmals den Innovationspreis „Sexuelle Gesundheit in Deutschland“ aus. Studierende und junge Mitarbeitende aus dem Gesundheitsbereich (Public Health) sind eingeladen, sich um den neuen Preis zu bewerben. Mit ihrem Innovationspreis „Sexuelle […]

S2k-Leitlinie Bakterielle Vaginose

Im Juni 2023 wurde die aktualisierte S2k-Leitlinie Bakterielle Vaginose (BV) bei der AWMF veröffentlicht. Die Überarbeitung wurde von der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG) initiiert und in Zusammenarbeit mit verschiedenen Fachgesellschaften, unter anderem der DSTIG, durchgeführt. Die BV ist ein Syndrom unterschiedlicher, teils multifaktorieller Genese, bei dem es zu einer Störung des vaginalen […]

Antibiotische STI-Prophylaxe mit Doxycyclin: Stellungnahme der DSTIG zur „Doxy-PEP“ und „Doxy-PrEP“

Seit etwa 20 Jahren steigt die Inzidenz der Syphilis, insbesondere unter Männern, die Sex mit Männern haben (MSM). Vor dem Hintergrund nimmt die Nachfrage und Studienlage bezüglich des präventiven Einsatzes des Antibiotikums Doxycyclin zu, um Syphilisinfektionen und andere sexuell übertragbare Infektionen (STI) zu vermeiden (Doxy-PEP, Doxy-PrEP). Der individuelle Nutzen der antibiotischen STI-Prophylaxe zur Reduktion des […]

Welthurentag: Fragen zur Sexarbeit – Sexarbeitende antworten

Die Deutsche STI-Gesellschaft (DSTIG) lädt anlässlich des heutigen Welthurentags dazu ein, sich aus erster Hand über Sexarbeit zu informieren.„Welche Rolle spielen Kondome in der Sexarbeit?“ „Welche sexuellen Dienstleistungen bieten Sexarbeitende an?“ Oder auch: „Wie kommen Sexarbeitende an gesundheitliche Versorgung?“ Auf solche und ähnliche Fragen antworten Sexarbeitende am Abend bei einem Online-Event des Berufsverbands erotische und […]

Schnelltesttreffen am 02. Februar 2023 in Mülheim an der Ruhr.

Das Symposium stellt unteranderem neue Methoden der Diagnostik von sexuell übertragbaren Infektionen vor. Bochum, Mülheim an der Ruhr, 07.02.2023 –Was gibt es Neues in der Diagnostik von Sexuell übertragbaren Infektionen (STI)? Das ist eine Kernfrage, der das Symposion zum Thema „Schnellteste, Trockenblut und mehr. Labor bei (nach) Selbstabnahme. Neue Methoden der Diagnostik, POC“ am 02.02.23 […]

Welt-AIDS-Tag

» „Wir können Aids beenden – wenn wir die Ungleichheiten beseitigen, die die Krankheit aufrechterhalten“, sagt UNAIDS-Exekutivdirektorin Winnie Byanyima.« Noch immer sind HIV-Positive Personen Diskriminierungen in verschiedenen Bereichen ihres Lebens ausgesetzt. Die Stigmatisierung basiert oft auf fehlendem Wissen über die Ansteckungswege von HIV aber auch auf persönlicher Einstellung der Bevölkerung gegenüber HIV-positiven und an AIDS […]

Gebärmutterhalskrebs gehört der Geschichte an, so die WHO.

Gebärmutterhalskrebs ist der „Krebs, den wir eliminieren können“, sagte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) und appellierte an ihre Mitgliedstaaten, die Krankheit der Geschichte zu überlassen. HPV tritt weltweit sowohl bei Frauen als auch bei Männern auf. Es muss zwischen Hochrisiko-HPV-Typen, die bösartige Tumore verursachen, und Niedrigrisiko-HPV-Typen, die für Genitalwarzen verantwortlich sind, unterschieden werden. Eine bevölkerungsbezogene Studie aus […]

Deutscher STI-Kongress inkl. DSTIG special „Freiheit, Lust, Verantwortung“

Während der Covid-19-Pandemie wurde deutlich, wie sehr die Interaktion von Individuen und das gesellschaftliche Miteinander von der Abwägung zwischen Freiheit und Verantwortung geprägt ist.Insbesondere – auch im Ausleben unserer Sexualität – stellt sich die Frage nach Freiheit, Lust und Verantwortung: Wie können wir ein erfülltes Sexualleben erfahren und trotzdem Verantwortung für uns und unsere Partner*innen […]

Affenpocken in Europa

Seit Anfang Mai mehren sich in Europa die Fälle von nicht-reiseassoziierten Infektionen mit Affenpocken. Mittlerweile ist das Virus auch in Deutschland angekommen und es gibt gemeldete Infektionen in München, Düsseldorf und Berlin. In verschiedenen afrikanischen Ländern, wie im Kongo, nehmen die Infektionen bereits seit 1980 zu. Lesen Sie die ganze Pressemitteilung hier.

Sex und Liebe in COVID-19-Zeiten – Auswirkungen auf die Sexuelle Gesundheit

Corona-Pandemie und Lockdown verändern unsere Sexualität – und dies inzwischen bereits seit fast einem Jahr. Weitgehende Restriktionen im gesellschaftlichen Miteinander und das Gebot zum physical distancing wirken sich auf das Dating-Verhalten ebenso wie auf das Angebot erotischer und sexueller Dienstleistungen aus. Sie bereiten aber auch den Boden für prohibitionistische Tendenzen und nehmen direkten Einfluss auf […]